Am neuen Unternehmensstandort der Offsetdruckerei E. Sauerland in Gelnhausen ist nach der Druckerei nun auch die Buchbinderei nahezu vollständig in Betrieb gegangen. Voraus ging der Umzug des Maschinenparks vom bisherigen Standort Langenselbold ins neue Domizil am Gelnhäuser Spitalacker, an dem sich alleine die Produktionsfläche auf rund 2.400 Quadratmeter verdoppelt. Top eingefahren sind mittlerweile auch die beiden neuen Komori-Hochleistungsdruckmaschinen Lithrone G40, die jetzt mit einer Spitzengeschwindigkeit von 16.500 Bogen pro Stunde höchste Druckqualität liefern. Auf Hochtouren laufen zudem die Arbeiten am neuen Verwaltungsgebäude. Nachfolgend einige aktuelle Impressionen von unserem neuen Standort.

Wie berichtet investiert die Offsetdruckerei E. Sauerland GmbH in Gelnhausen einen zweistelligen Millionenbetrag, um noch in diesem Jahr von Langenselbold in die Barbarossastadt überzusiedeln. Am neuen Standort verdoppelt sich alleine die Produktionsfläche auf künftig rund 2.400 Quadratmeter. Insgesamt verfügt das Grundstück am Spitalacker in Gelnhausen über 8.000 Quadratmeter Grundfläche und bietet somit ausreichend Lager- und Erweiterungsmöglichkeiten. Nach Aufnahme der Produktion sollen deshalb auch zusätzlich bis zu 15 neue Arbeitsplätze entstehen – in Druckerei, Buchbinderei und Verwaltung.

Die Offsetdruckerei E. Sauerland zählt zu den modernsten und innovativsten Druckereien im Rhein-Main-Gebiet. Im Offsetdruck sowie im Großformat- und Buchdruck betreut sie Kunden aus ganz Europa. Sie stellt Flyer, Broschüren und Großplakate genauso her wie Grußkarten, Einlegemappen und komplette Magazine. Gelnhausen ist Kreisstadt des mit 413.000 Menschen einwohnerstärksten hessischen Landkreises Main-Kinzig-Kreis und liegt verkehrsgünstig direkt an der Autobahn A 66 im Speckgürtel des Rhein-Main-Gebiets.

Informationen finden Interessierte auch auf unserer Facebookseite unter www.facebook.com/druckerei.sauerland.gn.

Fotos: Schopbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Gelnhausen