Seit 4 Wochen laufen die Aufbauarbeiten unseres neuen Maschinenparks am künftigen Firmenstandort Gelnhausen auf Hochtouren. Heute erfolgte der Andruck an der ersten unserer beiden neuen Komori-Hochleistungsdruckmaschinen. Eine Woche lang wird die Lithrone G40 nun eingefahren. Derweil läuft der Aufbau unserer anderen neuen Maschinen weiterhin auf Hochtouren. Regelmäßig aktualisierte Bildergalerien und Informationen zum Aufbau finden Interessierte auch auf unserer Facebookseite unter www.facebook.com/druckerei.sauerland.gn.

Wie berichtet investiert die Offsetdruckerei E. Sauerland GmbH in Gelnhausen einen zweistelligen Millionenbetrag, um noch in diesem Jahr von Langenselbold in die Barbarossastadt überzusiedeln. Am neuen Standort verdoppelt sich alleine die Produktionsfläche auf künftig rund 2.400 Quadratmeter. Insgesamt verfügt das Grundstück am Spitalacker in Gelnhausen über 8.000 Quadratmeter Grundfläche und bietet somit ausreichend Lager- und Erweiterungsmöglichkeiten. Nach Aufnahme der Produktion im Herbst sollen deshalb auch zusätzlich bis zu 15 neue Arbeitsplätze entstehen – in Druckerei, Buchbinderei und Verwaltung.

Die Offsetdruckerei E. Sauerland zählt zu den modernsten und innovativsten Druckereien im Rhein-Main-Gebiet. Im Offsetdruck sowie im Großformat- und Buchdruck betreut sie Kunden aus ganz Europa. Sie stellt Flyer, Broschüren und Großplakate genauso her wie Grußkarten, Einlegemappen und komplette Magazine. Gelnhausen ist Kreisstadt des mit 413.000 Menschen einwohnerstärksten hessischen Landkreises Main-Kinzig-Kreis und liegt verkehrsgünstig direkt an der Autobahn A 66 im Speckgürtel des Rhein-Main-Gebiets.

Übrigens: Bis zum Umzug nach Gelnhausen läuft die Produktion in Langenselbold ganz normal weiter. Alle Infos zu unseren Produkten und Dienstleistungen findet Ihr unter www.druckerei-sauerland.de.

Fotos: Schopbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Gelnhausen