Bauarbeiten am künftigen Firmenstandort laufen auf Hochtouren

Auf Hochtouren laufen die Bauarbeiten am neuen Firmensitz der Offsetdruckerei E. Sauerland GmbH am Gelnhäuser Spitalacker. Nachdem die mit einer Tragkraft von drei Tonnen besonders tragfähige Zwischendecke für die Buchbinderei erfolgreich eingezogen worden ist, wurde jetzt auch der Kunstharzboden für die Druckerei im Erdgeschoss gegossen. Dieser Tage inspizierten Geschäftsführer Steffen Wirth und Mitgesellschafter Hagen Mootz die Baustelle und zeigten sich sehr zufrieden mit dem Baufortschritt. „Wir werden wie geplant im Herbst die Produktion am neuen Standort aufnehmen“, kündigten sie an. Ende August beginnt der Aufbau der neuen Druckmaschinen. Mit vor Ort war heute auch Dietmar Reußwig vom Bad Orber Elektromeisterbetrieb Haus-Technik-Reußwig, der sich um die gesamte Elektrik im neuen Sauerland-Domizil kümmert.

Wie berichtet investiert die Offsetdruckerei E. Sauerland GmbH in Gelnhausen einen zweistelligen Millionenbetrag, um noch in diesem Jahr von Langenselbold in die Barbarossastadt überzusiedeln. Am neuen Standort verdoppelt sich alleine die Produktionsfläche auf künftig rund 2.400 Quadratmeter. Insgesamt verfügt das Grundstück am Spitalacker in Gelnhausen über 8.000 Quadratmeter Grundfläche und bietet somit ausreichend Lager- und Erweiterungsmöglichkeiten. Nach Aufnahme der Produktion im Herbst sollen deshalb auch zusätzlich bis zu 15 neue Arbeitsplätze entstehen – in Druckerei, Buchbinderei und Verwaltung.

Die Offsetdruckerei E. Sauerland zählt zu den modernsten und innovativsten Druckereien im Rhein-Main-Gebiet. Im Offsetdruck sowie im  Großformat- und Buchdruck betreut sie Kunden aus ganz Europa. Sie stellt Flyer, Broschüren und Großplakate genauso her wie Grußkarten, Einlegemappen und komplette Magazine – sowohl in Kleinstauflagen als auch in großen Mengen. Zu den Kunden zählen Hotel- und Restaurantketten genauso wie Verlage, Industrieunternehmen und Verbände. Immer größere Bedeutung gewinnt die Produktion über Nacht, eine Herausforderung, der sich die Druckerei E. Sauerland ebenfalls erfolgreich stellt.

Gelnhausen ist Kreisstadt des mit 413.000 Menschen einwohnerstärksten hessischen Landkreises Main-Kinzig-Kreis und liegt verkehrsgünstig direkt an der Autobahn A 66 im Speckgürtel des Rhein-Main-Gebiets.