Perfekte Druckqualität auf höchstem Sauerland-Niveau

Sie sind seit Herbst 2017 das Herzstück der Offsetdruckerei E. Sauerland in Gelnhausen: Die beiden neuen Hochleistungsdruckmaschinen Lithrone G40 von Komori, die bei Höchstgeschwindigkeit 16.500 Bögen pro Stunde drucken. Qualitätskontrolle erfährt hier eine neue Dimension, denn eine hochsensible Kamera überprüft in Sekundenbruchteilen jeden einzelnen Bogen und meldet mögliche Druckfehler oder Verschmutzungen umgehend an den Leitstand der Maschine. Das Ergebnis: Perfekte Druckqualität auf höchstem Sauerland-Niveau.

„Mit der Investition in die beiden neuen Komori-Hochleistungsdruckmaschinen tragen wir dem Anspruch Rechnung, unseren Kunden ausschließlich qualitativ hochwertigste Druckerzeugnisse zu liefern“, so Steffen Wirth, Geschäftsführer der Offsetdruckerei E. Sauerland, die als eine der modernsten und innovativsten Druckereien im Rhein-Main-Gebiet gilt. Im Offsetdruck sowie im Großformat- und Buchdruck betreut sie Kunden aus ganz Europa. Die Offsetdruckerei E. Sauerland stellt Flyer, Broschüren und Großplakate genauso her wie Grußkarten, Einlegemappen und komplette Magazine – sowohl in Kleinstauflagen als auch in großen Mengen. Zu den Kunden zählen Hotel- und Restaurantketten genauso wie Verlage, Industrieunternehmen und Verbände. Immer größere Bedeutung gewinnt die Produktion über Nacht, eine Herausforderung, der sich die Druckerei E. Sauerland ebenfalls erfolgreich stellt.

In Gelnhausen bilden eine Komori Lithrone GL 440 &/H-KIE mit vier Farben sowie eine GL 540 69 HC-KIE mit fünf Farben und Lackiereinheit das Zentrum des Sauerland-Maschinenparks. Die Kreisstadt des Main-Kinzig-Kreises vor den Toren von Frankfurt/Main ist seit wenigen Wochen neuer Unternehmensstandort der Offsetdruckerei. Mit der Verlegung des Firmensitzes stellte das Unternehmen die Weichen auf weiteren Wachstumskurs und investierte einen zweistelligen Millionenbetrag: Am neuen Standort verdoppelt sich alleine die Produktionsfläche auf künftig rund 2.400 Quadratmeter. Insgesamt verfügt das Grundstück am Spitalacker in Gelnhausen über 8.000 Quadratmeter Grundfläche und bietet somit ausreichend Lager- und Erweiterungsmöglichkeiten. In Folge sollen in den kommenden Monaten bis zu 15 neue Arbeitsplätze entstehen – in Druckerei, Buchbinderei und Verwaltung.

Übrigens: Die Lithrone G40 gilt als sehr umweltfreundliche Druckmaschine, da sie die Freisetzung schädlicher Substanzen wie flüchtiger organischer Verbindungen (VOC) gemäß der Restriction of Hazardous Substances (RoHS-Direktive) der Europäischen Union reduziert sowie energiesparend und ressourcenschonend arbeitet.

Weitere Informationen finden Interessierte auch bei Facebook unter www.facebook.com/druckerei.sauerland.gn und unter www.baumann-gruppe.de.

Foto: Schopbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Gelnhausen